Folgende Pflanzen wird es 2020 geben

Paprika Maratos

Eine hervorragende Fl -Hybride mit sehr frühem Erntebeginn. Die großen Früchte haben eine dicke, zarte Schotenwand. Diese Sorte besticht durch Massenerträge an schweren, blockigen Früchten. Es kann bereits grün geerntet werden, später sind die Schoten hellrot.

Standortansprüche:

Paprika sollte im Garten einen sehr sonnigen, geschütz­ten Platz bekommen. Vor der Pflanzung den Boden tief lockern, wenn möglich mit Komposterde verbessern oder gut verrotteten Stallmist eingraben. Ferner benötigt Paprika sehr viel Wasser.

Tipps:

Geben  Sie  dieser  kräftig  wachsenden,  stark­ zehrenden Sorte regelmäßig Dünger.

 

Paprika Feher

Diese samenechte Sorte ist von kompaktem, niedrigem Wuchs und sehr standfest. Sie bildet spitze, gelbe Früchte und ist besonders reichtragend. Eine robuste, altbekannte Sorte, deren Früchte vielseitig verwendbar sind

Standortansprüche:

Paprika sollte im Garten einen sehr sonnigen, geschütz­ten Platz bekommen. Vor der Pflanzung den Boden tief lockern, wenn möglich mit Komposterde verbessern. Ferner benötigt Paprika sehr viel Wasser.

Tipps:

Um eine gute Ernte zu erzielen, sind mehrere Düngerga­ben notwendig.

Nur 6 Pflanzen

 

 

Paprika Kostas

Sehr süße und saftige, konisch zulaufende F1-Hybride mit bestem Aroma. Reift von grün nach rot ab. Gut geeignet für die Kultur auf Balkon und Terrasse in Containern, Gewächshaus oder geschütztem Freiland.

Standortansprüche:

Paprika benötigen einen sehr sonnigen, geschützten Platz. Vor der Pflanzung den Boden tief lockern, wenn möglich mit Komposterde verbessern. Auf ausreichende Wasserversorgung achten.

Tipps:

Um eine gute Ernte zu erzielen, sind mehrere Düngerga­ben notwendig.

 

Gewürzpaprika

De Cayenne

 

Die Verwendung ist vielseitig. Getrocknet und gemahlen zu Gulasch, Wild, Geflügel, Fleisch, Quark usw. In Streifen geschnitten zu verschiedenen Fleischgerichten und Salaten. Kann in rotem und grünem Zustand verwen­ det werden.

Standortansprüche:

Paprika benötigen einen sehr sonnigen, geschützten Platz. Vor der Pflanzung den Boden tief lockern, wenn möglich mit Komposterde verbessern. Auf ausreichende Wasserversorgung achten.

Tipps:

Wegen des hohen Nährstoffbedarfs sollte wenigstens zweimal gedüngt werden.

 

Paprika Sweet Chocolate

Glatte, längliche, ziemlich blockige Früchte, die von dunkelgrün auf schokoladenbraun abreifen. Die Früchte sind mittelgroß mit ziegelrotem, geschmackvollem Fruchtfleisch. Mitteldicke Fruchtwand. Eine frühe und ertragreiche Sorte. Fruchtgewicht ca. 150g. 

Was für die obrigen Sorten bezüglich Standort und Erde gilt hat auch hier Gültigkeit!

 

 Feuertomate

      Rot-gelb gestreifte Tiger Tomate mit einem Fruchtgewicht von 110-130 g.

      Standort:
sonnig

      Pflanzabstand:
60 x 80 cm

      Boden/Düngung:
Tomaten bevorzugen einen lockeren, nährstoffreichen, humosen und feuchten Boden. Beim Pflanzen Langzeitdünger in die Erde einbringen und bei Bedarf flüssig nachdüngen.

      Gießen:
Tomaten brauchen viel Wasser und Nährstoffe. Gießen und düngen Sie deshalb reichlich.

 

 Liguria

      Aus der Gruppe der Ochsenherztomaten, besonders attraktiv durch ihre gefurchte Beutelform. Diese sehr beliebte, attraktive Fleischtomate liefert mittelgroße bis große Früchte mit 120-300g Fruchtgewicht und frisch aromatischem Geschmack. Zweitriebige Kultivierung empfohlen.

 

 

 Datteltomate

      Diese Datteltomaten sind für den Anbau im Freiland mit Regenschutz, im Gewächshaus und den Anbau in mindestens 25l großen Töpfen geeignet. (Für das Hochbeet sind die wüchsigen Pflanzen nicht geeignet.)
Datteltomatensorten bilden 2 -5 cm lange, knackige, längliche, birnenförmige, herzförmige, runde oder tropfenförmige Früchte. Im Gegenteil zu Cocktailtomaten platzen sie nicht so arg auf und sie lassen sich besser und schneller ernten. Obwohl die Datteltomaten nicht so viel Saft haben schmecken sie fruchtig frisch. Die sind der ideale Pausensnack und lassen sich gut transportieren weil sie sowenig Saft verlieren.
Die Fruchtfarben ist rot. Die Früchte sind überwiegend oval länglich, seltener rund, herzförmig oder birnenförmig.
Die 1,8 -2,5 m hohen Pflanzen sind sehr wüchsig. Sie bilden relativ viele Geiztriebe und auch teilweise Seitentriebe. Sie brauchen daher mehr Platz als andere Stabtomaten.

 

 Schwarze v.d. Krim

      'Black Krim' oder 'Schwarze von der Krim' nennt sich diese wunderschön violett- rotbraun gefärbte Fleischtomate. Sie stammt aus der Ukraine und wurde nach der Halbinsel Krim im nördlichen Schwarzen Meer benannt.

      Die Pflanzen haben normal- blättriges Laub, einen kräftigen Wuchs, bleiben aber in der Höhe meist unter 180 cm. Die 'Schwarze von der Krim' ist eine späte Sorte, die nach der Befruchtung oft mehr als 75 Tage zum Reifen benötigt. An kräftigen verzweigten Rispen wachsen 6 bis 10 cm große und bis zu 350 g schwere Fleischtomaten.

      Die abgeflachten Früchte tragen olivgrüne Schultern und sind ausgehend vom Stielansatz mehr oder weniger stark gerippt. Sie bestehen aus mehrere Fruchtkammern, das dunkelrote, zart schmelzende Fruchtfleisch wird von einer weichen, nicht ganz platzfesten Haut umgeben. Der Geschmack ist fruchtig und rauchig- süß ohne nennenswerte Säure.